Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Low-Code-Symposium

Juni 18| 10:00 - 13:00

Low-Code-Softwareentwicklung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Einerseits lässt sich qualitativ hochwertige Software auf diese Weise erheblich schneller erstellen als dies bisher möglich war und andererseits können auch Nicht-Informatiker mit dieser Technologie Software produzieren. Im Symposium werden verschiedene Ansätze der Low-Code- und No-Code-Entwicklung vorgestellt und diskutiert.

Das Symposium besteht aus mehreren Vorträgen, die Moderation übernimmt hierbei Frau Oelker vom Zentrum für Digitalen Wandel der Universität Hildesheim. Nach der Begrüßung und Einführung von Frau Oelker und Herrn Prof. Dr. Knackstedt von der Universität Hildesheim wird Herr Glazenburg von Thinkwise die Diskussion zum Thema Low Code einleiten. Danach wird Herr Wuttke von der COMPRA über die Migration einer Handwerker-Software bei der COMPRA sprechen. Daraufhin folgt der Vortrag von Christof Langer über die LowCode-Entwicklung mit Allisa. Abschließend findet eine Podiumsdiskussion mit allen Teilnehmenden statt.

Die Veranstaltung findet natürlich online statt.

Hier können Sie dem Zoom-Meeting am 18.06. beitreten. Die Meeting-ID lautet: 863 4422 6425.

 

Ansprechperson

Frank Wuttke wuttke@digitalcity.de

Stiftung Universität Hildesheim

 

Hier können Sie sich die Präsentation von Thinkwise anschauen.

Details

Datum:
Juni 18
Zeit:
10:00 - 13:00

Veranstalter

COMPRA GmbH
Digital City GmbH
Universität Hildesheim