Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Evaluation von Klimaschutzmaßnahmen in der betrieblichen Mobilität mit klimeva

Juni 18| 11:00 - 12:00

Ziel der Bundesregierung ist es, bis 2030 eine Minderung der Treibhausgasemissionen um 65% im Vergleich zu 1990 zu erreichen. Im Verkehrssektor können durch Betriebliches Mobilitätsmanagement die Mobilitätsgewohnheiten der Mitarbeiter*innen gesteuert und zugunsten nachhaltiger Transportmittel beeinflusst sowie Kosten- und THG-Einsparungen seitens der Kommune generiert werden.

Das Evaluationstool klimeva ist eine Onlineanwendung, die Klimaschutzaktivitäten zunächst von Kommunen, perspektivisch auch von kleinen und mittleren Unternehmen sowie Privatpersonen unterstützt. klimeva ermöglicht in einfacher und zugleich grafisch ansprechender Weise Klimaschutzmaßnahmen im betrieblichen und kommunalen Mobilitätsmanagement zu planen und zu evaluieren. Die Maßnahmen können auf Basis individueller Ziele oder der Klimaschutzziele des Bundes beurteilt werden. Zudem berechnet klimeva die konkreten Kosten- und Treibhausgaseinsparungen und stellt diese anschaulich dar.

klimeva ermöglicht damit explizit auch die Evaluation einzelwirtschaftlicher Einspareffekte und Renditen von Klimaschutzmaßnahmen. Dies gewinnt mit Blick auf die geplanten Erhöhungen des CO₂-Preises und anderer Maßnahmen zukünftig noch an Bedeutung. Durch klimeva unterstützter kommunaler Klimaschutz wirkt damit (zunehmend) positiv auf den kommunalen Haushalt.

klimeva wird derzeit durch ein junges Gründer*innenteam entwickelt. Im Rahmen des Vortrags werden das Tool und seine Funktionsweise vorgestellt. Der Vortrag wird online über Zoom stattfinden.

Hier können Sie sich für das Zoom-Meeting am 18.06. registrieren.

Details

Datum:
Juni 18
Zeit:
11:00 - 12:00
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Website:
https://www.hawk.de/de/studium/projekte/evaluationstool-fuer-klimaschutzmassnahmen